Krankentagegeld - Lexikon Krankenversicherung - Private und Gesetzliche
 
0551 900 378 613
Mo - Do  8 - 18 Uhr  |  Fr  8 - 16 Uhr
Sie sind hier:  Versicherung-Vergleiche.de > Private Krankenversicherung > Lexikon > Krankentagegeld
Erstinformation - ACIO ist Ihr eigenständiger Partner

Krankentagegeld

Eine Krankentagegeldversicherung dient zur Deckung der Kosten des Verdienstausfalls aufgrund vollständiger Arbeitsunfähigkeit infolge von Krankheit oder Unfallfolgen (§ 1 AVB KTV).


Das Tagegeld ist maximal in Höhe des durchschnittlichen Nettoeinkommens des Versicherten abzuschließen und wird ohne Kostennachweis als Tagessatz ausgezahlt. Hier gilt, dass das Krankentagegeld zusammen mit sonstigen Krankentage- und Krankengeldern das auf den Kalendertag umgerechnete, aus der beruflichen Tätigkeit resultierende, Nettoeinkommen nicht übersteigen darf.


Als Monatsnettoeinkommen wird der Durchschnittsverdienst der letzten zwölf Monate vor Antragstellung zugrundegelegt. Bei Angestellten beläuft es sich auf 80% des durchschnittlichen Bruttoverdienstes der letzten zwölf Monate. Für Selbständige und Freiberufler gilt als Nettoeinkommen der Gewinn gemaß § 2 Abs. 2.1 Einkommenssteuergesetz (ESTG) aus der im Antrag angegebenen Tätigkeit (siehe Krankenkontrollen).


Unser Onlinerechner ...


siehe

Aussteuerung
Doppelversicherung
Gegliedertes Krankenversicherungssystem
Karenztage
Krankengeld, GKV
Krankenhaustagegeld
Krankenkontrollen
Kündigung durch den Versicherer
Nachhaftung
Obliegenheiten
Obliegenheitsverletzungen
Substitutive Krankenversicherung
Versicherungsarten



Zurück zur Lexikon Startseite

ACIO Service
Ihre Ansprechpartner
Fragen oder Probleme?
Ihre ACIO-Experten unter
Telefon  0551 900 378 613
Kontakt
Newsportal