postenzephalitischer Parkinsonismus - Lexikon Krankenversicherung - Private und Gesetzliche
 
0551 900 378 613
Mo - Do  8 - 18 Uhr  |  Fr  8 - 16 Uhr
Sie sind hier:  Versicherung-Vergleiche.de > Private Krankenversicherung > Lexikon > Postenzephalitischer
Erstinformation - ACIO ist Ihr eigenständiger Partner

postenzephalitischer Parkinsonismus

Als Parkinsonismus werden krankhafte Erscheinungen bezeichnet, die Morbus Parkinson entsprechen, aber eine andere Entstehungsursache aufweisen. Typische Symptome sind Mimikverlust, Zittern in Ruhe (Ruhetremor), Bewegungsverlangsamung, Muskelsteifheit, leise und monotone Sprache, nicht beeinflußbare Bewegungsstörungen, Stimmungslabilität und Melancholie. Der postenzephalitische Parkinsonismus wird durch eine Enzephalitis (entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems) hervorgerufen. Er kann schon während der Enzephalitis oder aber mit einer Latenz von Monaten bis mehreren Jahren nach der akuten Erkrankung auftreten.


Eine solche Vorerkrankung führt zur Ablehnung des Krankenversicherungsantrags.



Zurück zur Lexikon Startseite

ACIO Service
Ihre Ansprechpartner
Fragen oder Probleme?
Ihre ACIO-Experten unter
Telefon  0551 900 378 613
Kontakt
Newsportal