Gesellschafter-Geschäftsführer - Nachzahlungsverbot - Lexikon Betriebliche Altersvorsorge
 
0551 900 378 50
Mo - Do  8 - 18 Uhr  |  Fr  8 - 16 Uhr
Sie sind hier:  Versicherung-Vergleiche.de > Betriebliche Altersvorsorge > Lexikon > Gesellschafter Nachzahlungsverbot
Erstinformation - ACIO ist Ihr eigenständiger Partner

Gesellschafter-Geschäftsführer - Nachzahlungsverbot

Hat der Gesellschafter-Geschäftsführer einen ins Gewicht fallenden Einfluß auf die Willensbildung der Gesellschaft, sind rückwirkend vereinbarte Vergütungen zwischen Kapitalgesellschaft und Gesellschafter-Geschäftsführer steuerlich unwirksam und als verdeckte Gewinnausschüttung zu behandeln. Vergütungen können mit steuerlicher Wirkung nur gewährt werden, wenn sie im voraus eindeutig und klar vereinbart sind. Die Vergütung darf nur für künftige Dienste, nicht für zurückliegende, gegeben oder erhöht werden. Mit Hilfe des Nachzahlungsverbotes sollen nachträgliche Gewinnmanipulationen ausgeschlossen werden.


siehe

Gesellschafter-Geschäftsführer - Angemessenheit einer Zusage



Zurück zur Lexikon Startseite

ACIO Service
Ihre Ansprechpartner
Fragen oder Probleme?
Ihre ACIO-Experten unter
Telefon  0551 900 378 50
Kontakt
Newsportal