Arbeitnehmer-Ehegatten - tatsächliches Arbeitsverhältnis - Lexikon Betriebliche Altersvorsorge
 
0551 900 378 50
Mo - Do  8 - 18 Uhr  |  Fr  8 - 16 Uhr
Sie sind hier:  Versicherung-Vergleiche.de > Betriebliche Altersvorsorge > Lexikon > Arbeitsverhältnis
Erstinformation - ACIO ist Ihr eigenständiger Partner

Arbeitnehmer-Ehegatten - tatsächliches Arbeitsverhältnis

Für die steuerliche Anerkennung von Versorgungszusagen an einen Arbeitnehmer-Ehegatten muss immer ein steuerlich anerkanntes tatsächliches Arbeitsverhältnis (Vollzeit- oder Teilzeit) nachgewiesen werden. Dies erfordert:

  • einen schriftlichen Arbeitsvertrag,
  • mit tatsächlicher Aufgabenerfüllung,
  • mit tatsächlichem Einkommen.

Der Güterstand der Ehegatten ist von Bedeutung, als bei sog. Gütergemeinschaft ein tatsächliches Arbeitsverhältnis zwischen den Ehegatten nicht anerkannt wird. Damit kommt auch eine steuerlich anerkannte betriebliche Versorgung nicht in Frage. Gütertrennung oder gesetzlichem Güterstand (Zugewinngemeinschaft) sind in dieser Beziehung unschädlich.


Ein Muster eines Ehegatten-Arbeitsvertrages kann aus der VB-Angebotssoftware als Anlage zum Versorgungsvorschlag ausgedruckt werden.



Zurück zur Lexikon Startseite

ACIO Service
Ihre Ansprechpartner
Fragen oder Probleme?
Ihre ACIO-Experten unter
Telefon  0551 900 378 50
Kontakt
Newsportal