Zurechnungszeit (§ 59 SGB VI) - Lexikon Rentenversicherung und Private Altersvorsorge
 
0551 900 378 50
Mo - Do  8 - 18 Uhr  |  Fr  8 - 16 Uhr
Sie sind hier:  Versicherung-Vergleiche.de > Private Altersvorsorge > Lexikon > Zurechnungszeit
Erstinformation - ACIO ist Ihr eigenständiger Partner

Zurechnungszeit (§ 59 SGB VI)

Um Versicherten, die in jungen Jahren berufs- oder erwerbsunfähig werden, eine ausreichende Rente zu sichern, werden bei der Rentenberechnung sog. Zurechnungszeiten berücksichtigt.


Zurechnungszeit ist die Zeit vom Eintritt der Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit bis zur Vollendung des 60. Lebensjahres. Es handelt sich um eine fiktive Versicherungszeit, die die Rentenhöhe, vor allem bei frühem Eintritt von Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit, maßgeblich beeinflußt.


Die Zurechnungzeit wird auch bei der Berechnung der Hinterbliebenenrenten mit berücksichtigt, wenn der Versicherte vor der Vollendung des 60. Lebensjahres verstorben ist.



Zurück zur Lexikon Startseite

ACIO Service
Ihre Ansprechpartner
Fragen oder Probleme?
Ihre ACIO-Experten unter
Telefon  0551 900 378 50
Kontakt
Newsportal