Pressemitteilung ACIO - Untersützen Sie Plan im Kampf gegen Ebola in Westafrika
 
0551 900 378 50
Mo - Do  8 - 18 Uhr  |  Fr  8 - 16 Uhr
Sie sind hier:  Versicherung-Vergleiche.de > Pressemitteilung
Erstinformation - ACIO ist Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

ACIO Pressemitteilung


Untersützen Sie Plan im Kampf gegen Ebola in Westafrika


28.10.2014

Die ACIO Premiumvorsorge GmbH unterstützt seit langem den gemeinnützigen Verein Plan International Deutschland e.V. aus Hamburg.


In den Zeiten von Krieg und der Ausbreitung von Seuchen wie Ebola, möchten wir auf dieses gemeinnützige Projekt aufmerksam machen, um den Verein gemeinsam zu unterstützen.


Seit März 2014 verbreitet sich das lebensgefährliche Ebola-Virus in Westafrika und es ist bereits schon jetzt der schlimmste dokumentierte Ausbruch der Krankheit. Experten befürchten ein weiteres Andauern von sechs bis neun Monaten, bis der Ausbruch eingedämmt werden kann.


Momentan ist Plan stark in die Aufklärung und Prävention in Guinea, Liberia und Sierra Leone eingebunden. In den Ländern kümmert man sich gemeinsam mit der Regierung darum, eine weitere Ausbreitung der Krankheit auf dem Kontinent zu verhindern.


Die Problematik besteht darin, die noch nicht von der Krankheit betroffenen, angrenzenden Länder, mittels Aufklärungsmaßnahmen zu informieren. Die meisten Menschen in den Regionen wissen nicht einmal wie die Krankheit übertragen wird, oder woran man die Erkrankung konkret erkennen kann.


Momentan ist Plan mit mehr als 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort, um bei der Behandlung von Kranken und der Aufklärung der Bevölkerung zu helfen.


Plan organisiert zum Beispiel Desinfektionsmaßnahmen und führt Aufklärungskampagnen durch, die die Bevölkerung vor einer Infektion schützen sollen. Es werden Poster aufgehängt, Handzettel verteilt, sowie SMS, Radio- und TV-Spots ausgestrahlt, um so viele Menschen wie möglich zu erreichen. Gerade die entfernten Regionen sind in diesem Zusammenhang wichtig.


Um schon die kleinsten zu sensibilisieren, werden Handwaschstationen in Schulen, sowie auf öffentlichen Plätzen installiert, da allein das gründliche Händewaschen das Virus an seiner Verbreitung hindern kann. Dass Schulen von Gesundheitshelferinnen und –helfern ist eine weitere Maßnahme, um die Bevölkerung selber in die Lage zu versetzen, helfen zu können.


Neben unseren Spenden möchten wir auch Sie dazu auffordern, bei der Eindämmung der Krankheit mitzuhelfen und Plan International Deutschland zu unterstützen.


Ihr ACIO-Team


So können Sie helfen:


Sie können diese Nothilfe-Maßnahmen mit einer Spende hier online unterstützen oder Sie überweisen auf folgendes Konto:


Plan International Deutschland e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE86 2512 0510 0009 4449 44
BIC: BF SW DE 33 HAN
Konto: 9444944
BLZ: 25120510
Stichwort: GNO1502 Ebola


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!



Zurück zur Übersicht
Pressemitteilung als PDF-Version

Ihre Ansprechpartnerin
Daniel Middendorf
Kommunikation
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0551 900 378 44
Fax: 0551 900 378 90

E-Mail: d.middendorf@acio.de


Unternehmenspräsentation

RSS  RSS Feed


ACIO bei Facebook