Die 10 häufigsten Fragen zum Thema Zahnzusatzversicherungen

1. Was bringt mir eine Zahnzusatzversicherung?

Eine zu Ihren Bedürfnissen passende Zahnzusatzversicherung schützt Sie vor immensen Behandlungskosten und hohen Zahnarztrechnungen. Speziell im Bereich Zahnersatz sind Kosten in Höhe von 10.000 EUR nicht unrealistisch. Diese wären, ohne die richtige Absicherung, von Ihnen selbst zu tragen.

2. Wie viel kostet eine Zahnzusatzversicherung?

Der monatlich zu zahlende Betrag für eine Zahnzusatzversicherung hängt von vielen Faktoren ab. Zunächst sind das Alter und das Geschlecht (noch bis zum 20.12.2012) wichtige Kriterien. Außerdem ist es wichtig, einen Tarif zu wählen, der Ihren Bedürfnissen und Leistungswünschen entspricht.

Einige Tarife, die sich auf die Leistung für Prophylaxemaßnahmen spezialisieren, können bereits für einen Beitrag ab 5 EUR monatlich abgeschlossen werden.

Sogenannte Top-Tarife, die eine breite Vielfalt an Leistungen bieten, werden für einen monatlichen Beitrag ab 15 EUR angeboten.

Grundsätzlich gilt: Je mehr Leistung der Tarif bietet, desto höher ist der Beitrag.

3. Sind die „teuren“ Versicherungstarife auch die besten?

Nicht direkt. Zahnzusatzversicherungstarife kann man nicht nur anhand der Beiträge miteinander vergleichen. Jeder Tarif wurde für eine ganz spezielle Zielgruppe konzipiert und jeder Einzelne von Ihnen hat seine Vor- und Nachteile. Da jeder Versicherte andere Prioritäten setzt, ist für den Einen der teuerste Tarif der beste und für den Anderen der günstigste.

Grundsätzlich gilt: Bei den höherpreisigen Tarifen ist die Leistungspalette umfangreicher.

4. Kann ich mich auch versichern, wenn ich fehlende Zähne habe?

Ja, einige Versicherer bieten in ihren Top-Zusatzversicherungstarifen die Mitversicherung von bei Antragsstellung vorhandenen Zahnlücken an. Hierbei ist darauf zu achten, welche maximale Anzahl die Versicherungen hier genehmigen.

5. Mein Zahnarzt hat mir zu einer kostspieligen Maßnahme geraten. Kann ich dafür jetzt noch eine Versicherung abschließen?

Sofern die Maßnahme mit dem Zahnarzt nur mündlich besprochen wurde, besteht diese Möglichkeit. Wenn aber die Maßnahme bereits in Ihrer Patientenakte schriftlich dokumentiert und angeraten wurde, besteht diese Möglichkeit nicht. Für zukünftig medizinisch notwendig werdende Maßnahmen können Sie trotzdem eine Versicherung abschließen. Allerdings wird der Versicherer für diese bereits angeratene Maßnahme und eventuelle spätere Behandlungen, welche sich darauf beziehen, einen Leistungsausschluss mit Ihnen vereinbaren.

6. Gibt es einen Rabatt, wenn sich mehrere Familienmitglieder bei derselben Gesellschaft versichern?

Nein, Familientarife im Bereich Zahnzusatzversicherungen werden bislang nicht auf dem deutschen Markt angeboten.

7. Ab wann kann ich nach Versicherungsabschluss Leistungen in Anspruch nehmen?

Jeder Tarif legt entweder für die einzelnen oder alle Leistungen, die er bietet, indivi- duelle Wartezeiten fest. Die verschiedenen Wartezeiten sind den Versicherungsbedingungen zu entnehmen.

8. Gibt es Tarife speziell für Kinder?

Ja, es gibt im Zahnzusatzversicherungsbereich spezielle Tarife, die sich auf die Absicherung der Finanzierung von kieferorthopädischen Maßnahmen, professioneller Zahnreinigung bei Kindern usw. konzentrieren.

9. Warum werden manche Versicherungen im Alter immer teurer und andere nicht?

Einige der Versicherer, die sog. Top-Tarife anbieten, kalkulieren heutzutage ohne Altersrückstellung, sodass junge Versicherte einen niedrigeren Beitrag zahlen. Dadurch steigt der Beitrag im Alter. Tarife, die mit Altersrückstellung kalkuliert sind, heben ihre Beiträge nur aufgrund von veränderten Rahmenbedingungen an.

10. Spielt mein Bonusheft für die Zahzusatzversicherung eine Rolle?

Ja, einige Versicherer belohnen das regelmäßige Führen des Bonusheftes mit einer höheren Erstattung für Zahnersatzmaßnahmen.

Einen Überblick über die Tarife zur Zahnzusatzversicherung (auch Kieferorthopädie) finden Sie ganz einfach über unseren Zahnzusatzversicherung – Vergleichsrechner.

Die Fragen auch als PDF:  FAQ- 10 häufigste Fragen zur Zahnzusatzversicherung

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...