Entscheidungshilfen R+V Premium U Zahnzusatzversicherung - Unsere Empfehlung
 
0551 900 378 611
Mo - Do  8 - 18 Uhr  |  Fr  8 - 16 Uhr
Sie sind hier:  Versicherung-Vergleiche.de > Zahnzusatzversicherung > Empfehlung > R+V Premium
Erstinformation - ACIO ist Ihr eigenständiger Partner

Entscheidungshilfen R+V Premium U (Z1) Zahnzusatzversicherung - Unsere Empfehlung

Der Tarif R+V Premium U leistet schwerpunktmäßig für Zahnersatz, Leistungen für Kieferorthopädie werden aber ebenfalls erbracht.


Innerhalb der Gruppe der mit Alterungsrückstellungen kalkulierten reinen Zahnersatztarife ist der Tarif R +V Premium U einer der leistungsstärksten, allerdings auch einer der teuersten. Wer sich aktiv gegen die kleinen jährlichen Beitragssteigerungen entschieden hat und nach einem konstant kalkulierten Tarif sucht, der findet hier einen leistungsstarken Tarif für Zahnersatz. Die kieferorthopädischen Leistungen sind auf hohem Niveau.


Für Zahnersatz, Implantate, Inlays, Brücken und Kronen werden - sogar ohne Bonusheftnachweis - 90 % des Rechnungsbetrages erstattet.


Reformsicherheit
Die Tarifleistungen werden für medizinisch notwendige Behandlungen auch dann erbracht, wenn im Zuge weiterer Reformen GKV-Leistungen wegfallen oder gekürzt werden. Daher ist dieser Tarif zukunftstauglich und reformsicher.


Summenbegrenzungen
In diesem Tarif sind die erstattungsfähigen Aufwendungen innerhalb der ersten vier Jahre begrenzt. Es gilt eine Begrenzung von jeweils:

  • 1.000 EUR Erstattungsbetrag im ersten Kalenderjahr
  • 2.000 EUR Erstattungsbetrag im zweiten Kalenderjahr
  • 3.000 EUR Erstattungsbetrag im dritten Kalenderjahr
  • 4.000 EUR Erstattungsbetrag im vierten Kalenderjahr
Im Gegensatz zu den Tarifen vieler Mitbewerber gilt die Summenbegrenzung für jedes Jahr separat, sodass Ihnen allein für Zahnersatz in den ersten vier Jahren bis zu 10.000 EUR zur Verfügung stehen. Diese Summe ist außergewöhnlich hoch, denn in den Tarifen der Mitbewerber liegt die Erstattungssumme meist zwischen 2.500 EUR und 5.000 EUR.


Einschluss fehlender Zähne
Vorhandene Zahnlücken können für die zukünftige Versorgung mit Zahnersatz nicht mitversichert werden.


Heil- und Kostenplan (HKP)
Im Tarif R+V Premium U ist immer ein Heil- und Kostenplan rechtzeitig vor Behandlungsbeginn vorzulegen, wenn umfangreichere Zahnbehandlungs- oder Zahnersatzmaßnahmen durchgeführt werden sollen.


Wartezeit
Für den Tarif Premium U verzichtet die R+V auf die Einhaltung der Wartezeiten. Leistungen für Zahnersatz und Kieferorthopädie können unmittelbar nach Versicherungsbeginn in Anspruch genommen werden.


Kieferorthopädie und Zahnspangen
Wenn kein Leistungsanspruch gegenüber der gesetzlichen Krankenkasse besteht (Kinder und Jugendliche z. B. bei der Einstufung in KIG 2), so erhalten Sie 90 % vom Rechnungsbetrag (bis zu 2.000 EUR) als Erstattung für medizinisch notwendige kieferorthopädische Behandlungen.
Wenn ein Leistungsanspruch besteht (Kinder und Jugendliche bei der Einstufung in KIG 3, 4 oder 5), erhalten Sie ebenfalls 90 % vom Rechnungsbetrag (bis zu 1.000 EUR). Die R+V besteht allerdings auch bei den privat in Rechnung gestellten Mehrkosten auf einer detaillierten medizinischen Begründung.



Fazit

Im reinen Zahnersatzbereich bietet der Tarif Premium der R+V unabhängig vom Bonusheft und zusammen mit der gesetzlichen Krankenkasse 90 % Kostenübernahme. Zudem stehen in den ersten vier Jahren bis zu 10.000 EUR an Erstattungsleistung zur Verfügung - ein Betrag, bei dem kein anderer Mitbewerber mithalten kann.


Leistungen für professionelle Zahnreinigung, Kunststofffüllungen, Wurzel- und Parodontosebehandlungen und sind nicht erstattungsfähig.


Die Antragstellung ohne Gesundheitsfragen macht diesen Tarif zunächst ebenso interessant wie der Verzicht auf die Wartezeiten. Der Preis dürfte viele Interessenten jedoch abschrecken.


Wer nur nach Leistungen für Zahnersatz sucht, der findet z. B. in dem Tarif DKV KDT 85 eine deutlich günstigere Alternative. Möglich ist auch der Tarif ERGO ZAB+ZAE, allerdings erhalten Sie hier keine Leistungen für Inlays.


Wem 70 % Erstattung für Zahnersatz ausreichen, der könnte sich für den "kleinen Bruder" des Tarifs, nämlich den preiswerteren R+V Comfort U, entscheiden.


Ein Punkt, der den Tarif weniger attraktiv werden lässt, ist, dass zum Zeitpunkt der Antragstellung fehlende, nicht ersetzte Zähne nicht in den Vertrag eingeschlossen werden können. Hier wäre der Tarife DKV KDT85 + KDBE eine Alternative, in dem eine Mitversicherung fehlender Zähne möglich ist. Bis zu drei fehlende nicht ersetzte Zähne können hier gegen Zahlung eines Risikozuschlags in den Vertrag eingeschlossen werden.


Für den Bereich kieferorthopädische Leistungen in KIG 3, 4 oder 5 ist der Tarif R+V Premium U eher nicht empfehlenswert. Zwar trägt der Tarif gemäß der Versicherungsbedingungen von den tatsächlich medizinisch notwendigen Leistungen der Mehrkostenvereinbarung 90 % der begründeten, medizinisch notwendigen Kosten, aber hier dürfte es in der Praxis sehr schwer fallen, die medizinische Notwendigkeit der überwiegend kosmetischen Maßnahmen zu begründen. Es ist daher fraglich, ob dieser Tarif tatsächlich umfangreich Teile der Mehrkosten übernimmt. Der Tarif Inter QualiMedZ Z 90 + ZPro wäre hier eine Alternative bei im Ganzen (Zahnersatz und Kieferorthopädie) allerdings etwas geringeren Leistungen. Mehr dazu unter dem Spezialpunkt Kieferorthopädie.




R+V Premium U Zahnzusatzversicherung direkt im Onlinerechner vergleichen ...

Jetzt vergleichen



R+V Premium U

ACIO Bewertung: 4.83 von 5 Sternen auf Grundlage von 5751 Kundenmeinungen bei eKomi.

R+V Premium U
100 % Zahnbehandlung auch Kunststofffüllungen
Zahnersatz: 100 % Regelleistung, 90 % für Implantate, Inlays usw.
90 % Kieferorthopädie bis 18 Jahre
Keine Summenbegrenzung
ACIO Service
Ihre Ansprechpartner
Fragen oder Probleme?
Ihre ACIO-Experten unter
Telefon  0551 900 378 611
Kontakt
Newsportal