Haftpflichtversicherung für Tiere

Eines der Risiken, gegen die sich jede Privatperson absichern sollte wird durch die Haftpflichtversicherung geleistet. Manch kleines Missgeschick kann einen größeren finanziellen Schaden verursachen und dadurch die Haushaltskasse enorm belasten. Hier haben die meisten vorgesorgt. Oft wird vernachlässigt, dass auch Tiere einen Schaden anrichten können. Wenn Sie zu den Tierhaltern gehören, sollten Sie prüfen ob der bestehende Versicherungsschutz die Risiken durch Haustiere absichert. Tut er dies nicht, lohnt es sich die bestehende Haftpflichtversicherung aufzustocken. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt.

Es gibt Risiken, gegen die kann ich keiner versichern. Wenn der eigene Kater die kostbare Sofagarnitur zerkratzt, werden sie auf diesem Schaden sitzen bleiben, schließlich ist es ihr Tier. Dies gilt auch für Schäden, die ein Haustier in ihrer Mietwohnung anrichtet: Zerkratzt ihr Hund die Wohnungstür, müssen sie für den Schaden selbst aufkommen. Der Versicherungsvertrag für die Haftpflichtversicherung wird in der Regel eine Klausel enthalten, dass Schäden aus übermäßiger Beanspruchung oder Abnutzung nicht übernommen werden können.

Haftpflichtversicherung erweitern

Wollen Sie einen solchen Schaden dennoch bei einer Haftpflichtversicherung geltend machen, muss nachgewiesen werden, dass es sich um einen besonders herausragenden Unglücksfall handelt: Absichern können sie die spezifische „Tiergefahr“: Entsteht dieser Schaden aus einer besonderen Situation, z.B. der Hund fällt den Briefträger an, kann dieser Schaden von einer Haftpflichtversicherung übernommen werden.

Bei Hunden ist eine Tierhaftpflichtversicherung schon unter hundert Euro im Jahr möglich. Aber auch hier gibt es Ausnahmen zu beachten: So genannte „Kampfhunde“ gelten als besonderes Risiko und dem entsprechend gelten hier andere Konditionen. Bei anderen Tieren, die weniger risikoreich gelten gibt es intelligente Paket-Lösungen, die eine Haftpflichtversicherung mit einer Tier- Krankenversicherung kombinieren. Bei Pferden kann das Paket noch um eine Reiterunfallversicherung erweitert werden.

Bei diesen Versicherungen sollten sie allerdings klären, was wirklich von den Versicherungen übernommen wird. Versicherungen die z.B. nur Spezialbehandlungen übernehmen sind in der Regel ihr Geld nicht wert. Kontrollieren Sie also vor einem Abschluss genau die Versicherungsbedingungen. Ein kostenloser Versicherungsvergleich im Internet kann hier gute Dienste leisten.

Direkt zum »Versicherungsvergleich für Haftpflicht

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...