Gebrauchte Lebensversicherungen

Als eine der erfolgreichsten Neuheiten im Finanzsektor der geschlossenen Fonds zählen Fonds mit Policen von Lebensversicherungen aus zweiter Hand. Seit 2002 werden Publikumsfonds angeboten. Im Jahr 2005 investierten Anleger 1,5 Milliarden Euro in diese Anlageform. Damit liegt der Anteil am Gesamtmarkt bei 12,4 Prozent.

Die Grundlagen sind klar: Lebensversicherungen lohnen sich nur dann, wenn sie bis zum Ende ihrer Laufzeit geführt werden. Doch das ist aus vielen Gründe oftmals nicht möglich. Eine Kündigung ist in finanzieller Hinsicht jedoch oft der schlechteste Weg. Daher sollten Versicherte ihre Police besser verkaufen. Der Sekundärmarkt für Lebensversicherungen wächst und hat sich auch hierzulande etabliert.

Fonds kaufen gebrauchte Lebensversicherungen auf und führen sie regulär bis zum normalen Vertragsende weiter. Schließlich kassieren sie die Ablaufleistung und der Gewinn für den Fonds und die Anleger erfolgt aus der Ablaufsumme von der noch der Policen-Kaufpreis und die gezahlten Prämien abzuziehen sind.

Der Sekundärmarkt für Lebensversicherungen hat die Vorteile einer niedrigen Mindestbeteiligung, zweistellige Ausschüttungsraten und Steuervorteile.
Konservative Anleger haben bei deutschen Policenfonds gute Voraussetzungen. Es gibt eine garantierte Mindestverzinsung von 2,75 Prozent und einen garantierten Rückkaufswert. Der Garantiezins ist meist noch höher, da ältere Policen erworben werden. Überschussbeteiligung und Schlussgewinnanteil sorgen oft für eine höhere Rendite. Sie hängt ebenfalls vom Anlageerfolg der Versicherung und vom Einkaufspreis der alten Lebensversicherungen ab.

Wenn Sie Ihre gebrauchte Lebens- oder Rentenversicherung verkaufen, sollten Sie unter dem Suchbegriff „Gebrauchte Lebensversicherung verkaufen“ fündig werden. Einige Einkäufer zahlen bis zu 15 % mehr Geld bei Verkauf gegenüber einer Kündigung des Vertrages.

Weitere Informationen zu >>> Lebensversicherungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.