Entscheidungshilfen Württembergische ZGU70 BZGU20 Zahnzusatzversicherung - Unsere Empfehlung
 
0551 900 378 611
Mo - Do  8 - 18 Uhr  |  Fr  8 - 16 Uhr
Sie sind hier:  Versicherung-Vergleiche.de > Zahnzusatzversicherung > Empfehlung > Württembergische Zg70 Bzg20
Erstinformation - ACIO ist Ihr eigenständiger Partner

Entscheidungshilfen Württembergische ZGU70 BZGU20 - Unsere Empfehlung

Der Tarif Württembergische ZGU70 BZGU20 gehört zu den Tarifen im oberen Mittelfeld, die eine Vielzahl von Leistungen im Bereich Zahnersatz und Zahnbehandlung absichern, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht mehr übernommen werden. Die Erstattungsleistung beträgt bereits ohne den Festkostenzuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung 90 %, sodass sogar eine Erstattung von 100 % möglich ist.


Eine weitere Besonderheit des Tarifs ist, dass bis zu acht fehlende nicht ersetzte Zähne für die zukünftige Versorgung mit Zahnersatz mitversichert werden können.


Der Tarif ZGU70 ist mit Alterungsrückstellungen kalkuliert, sodass für Erwachsene keine automatischen jährlichen oder nach Beitragsgruppen gestaffelten Beitragserhöhungen vorgesehen sind. Der Tarif BZGU20 ist ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert, sieht aber ebenfalls keine automatischen Beitragserhöhungen vor. Beim Leistungsumfang im Bereich Zahnersatz ist der Tarif Württembergische ZGU70 BZGU20 beispielsweise mit den Tarifen ERGO ZAB+ZAE, und R+V Premium U vergleichbar. Diese letztgenannten Tarife ermöglichen allerdings nicht die Mitversicherung fehlender Zähne.


Für Zahnersatz, Implantate, Brücken, Kronen und auch Inlays beträgt die Erstattungsleistung unabhängig vom Bonusheft 90 % exkl. Festkostenzuschuss (Grundleistung der gesetzlichen Krankenkassen (GKV)). Insgesamt werden aber maximal 100% der tatsächlich entstandenen Kosten erstattet.


Leistungen für hochwertige Kunststofffüllungen sind mitversichert. Für Zahnreinigung und Prophylaxe stehen zusätzlich pro Jahr 80 EUR zur Verfügung. Die Summe ist knapp ausreichend, wenn Sie als Erwachsener einmal jährlich eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen.


Leistungen für Parodontose- und Wurzelkanalbehandlungen werden nicht erbracht.


Reformsicherheit
Die Tarifleistungen werden für medizinisch notwendige Behandlungen auch dann erbracht, wenn im Zuge weiterer Reformen GKV-Leistungen wegfallen oder gekürzt werden. Daher ist dieser Tarif zukunftstauglich und reformsicher.


Summenbegrenzungen
In diesem Tarif sind die erstattungsfähigen Aufwendungen innerhalb der ersten Jahre wie folgt begrenzt.


  • 1.000 EUR für alle Maßnahmen der ersten 12 Monate
  • 2.000 EUR für alle Maßnahmen der ersten 24 Monate
  • 3.000 EUR für alle Maßnahmen der ersten 36 Monate
  • 4.000 EUR für alle Maßnahmen der ersten 48 Monate

Die Dauer der Summenbegrenzung (48, 72 oder 96 Monate) richtet sich nach der Anzahl der fehlenden Zähne und der Anzahl der gleichzeitig mit Kronen versorgten oder durch Brückenglieder, Stiftzähne oder Implantate ersetzten Zähne.


Beispiel:
Wenn vier Zähne fehlen und bis zu sechs Zähne mit Kronen versorgt oder durch Brückenglieder, Stiftzähne oder Implantate ersetzt sind, verlängert sich die Zahnstaffel für den Tarif ZGU70 auf 72 Monate.


Wenn vier Zähne fehlen und mehr als sechs Zähne mit Kronen versorgt oder durch Brückenglieder, Stiftzähne oder Implantate ersetzt sind, verlängert sich die Zahnstaffel für den Tarif ZGU70 auf 96 Monate.


Einschluss fehlender Zähne
Vorhandene Zahnlücken können für die zukünftige Versorgung mit Zahnersatz mitversichert werden, wenn Sie einer individuellen Leistungsstaffel zustimmen. Bis zu acht fehlende, nicht ersetzte Zähne sind auf diese Weise versicherbar.


Mit der Leistungsstaffel wird die zur Verfügung stehende Erstattungsleistung nur in den ersten Jahren eingeschränkt. Bei einem Modell mit Risikozuschlag, wie es von anderen Versicherern angeboten wird, wäre der Mehrbeitrag während der gesamten Versicherungsdauer zu bezahlen, also auch dann, wenn die heute fehlenden Zähne schon längst ersetzt sind.


Heil- und Kostenplan (HKP)
Für den Tarif Württembergische ZGU70 BZGU20 ist der Württembergischen immer dann ein Heil- und Kostenplan vorzulegen, wenn die voraussichtlichen Aufwendungen 1.500 EUR überschreiten werden. Bei Nichtvorlage eines Heil- und Kostenplans vor Behandlungsbeginn halbiert sich der Erstattungssatz.


Wartezeit
Für Zahnreinigung besteht nach Versicherungsbeginn eine Wartezeit von drei Monaten. Im Für Kunststofffüllungen und Leistungen für Zahnersatzmaßnahmen (z. B. Inlays, Kronen, Brücken, Implantate oder Prothesen) beträgt die Wartezeit acht Monate.


Kieferorthopädie und Zahnspangen
Leistungen für kieferorthopädische Behandlungen und Zahnspangen werden nicht erbracht.


Fazit

In den klassischen Zahnersatzbereichen (Prothesen, Kronen, Brücken, Implantate) beträgt die Erstattung unabhängig vom Bonusheft 90 % und kann durch den Festkostenzuschuss, der noch hinzukommt, sogar 100 % erreichen. Hier ist der Tarif noch leistungsstärker als die ebenfalls erstklassigen Tarife CSS Spezial oder ERGO ZAB+ZAE+ZBB+ZBE.


Kunststofffüllungen werden zu 100 % erstattet. Wurzelkanal- und Parodontosebehandlungen werden nicht erstattet. Hier bieten zahlreiche andere Tarife eine deutlich umfangreichere Leistung, z. B. Inter QualiMedZ Z 90 + ZPro oder AXA Dent Premium-U.


Für Prophylaxe und Zahnreinigung stehen pro Jahr 80 EUR zur Verfügung. Diese Summe ist nach der Gebührenordnung für Zahnärzte ausreichend, um sich einmal pro Jahr behandeln zu lassen. Höhere Leistungen erhalten Sie in den Tarifen, die für diese Maßnahmen keine Summenbegrenzung festgelegt haben, beispielsweise die Tarife ERGO ZAB+ZAE+ZBB+ZBE oder Württembergische ZGU70 BZGU20 ZBU.


Die Summenbegrenzungen der Anfangsjahre sind in diesem Tarif hoch, die Zeitspanne ihrer Gültigkeit kann aber je nach Zahnstatus bis zu 96 Monate andauern.


Die Mitversicherung fehlender, nicht ersetzter Zähne ist ein Bereich, in dem sich dieser Tarif deutlich von seinen Mitbewerbern abhebt. Abgesehen vom "großen Bruder" Württembergische ZGU70 BZGU20 ZBU sind in keinem anderen Tarif acht Zahnlücken versicherbar. Wer so viele fehlende, nicht ersetzte Zähne hat oder über so umfangreichen älteren Zahnersatz verfügt, dass er in den anderen Tarifen abgelehnt oder mit erheblichen Beitragszuschlägen belegt wird, der findet in dieser Tarifkombination sehr gute Leistungen, wenn er den Zeitraum der Leistungsstaffel akzeptieren kann.


Wenn Sie Wert auf kieferorthopädische Behandlung legen, so ist der Tarif Württembergische ZGU70 BZGU20 nicht geeignet, da diese Maßnahmen nicht erstattet werden. Hier kämen alternativ die Tarife CSS Spezial oder Inter QualiMedZ Z 90 + ZPro in Frage, die im Bereich Kieferorthopädie zu den leistungsstärksten Tarifen gehören. Mehr dazu unter dem Spezialpunkt Kieferorthopädie.


Mit seinem Leistungsangebot unterscheidet sich der Tarif Württembergische ZGU70 BZGU20 grundsätzlich zwar nicht wesentlich von dem anderer Tarife im oberen Mittelfeld, aber hinsichtlich der Zahl der mitversicherbaren Zahnlücken ist dieser Tarif einzigartig. Wenn Ihnen die Mitversicherung fehlender Zähne nicht wichtig ist, so ist dieser Tarif möglicherweise etwas zu teuer und zudem im Bereich Zahnbehandlung nicht besonders leistungsstark. Alternativ kommen dann die Tarife R+V Premium U + ZV oder ERGO ZAB+ZAE+ZBB+ZBE in Frage. Wenn Sie außerdem etwas geringere Leistungen im Bereich Zahnersatz akzeptieren können, so sind auch die Tarife DKV KDT85 + KDBE oder Inter QualiMedZ Z 90 + ZPro deutlich preiswertere Alternativen.




Württembergische ZGU70 BZGU20 Zahnzusatzversicherung direkt im Onlinerechner vergleichen ...

Jetzt vergleichen



Württembergische ZGU70 BZGU20

ACIO Bewertung: 4.83 von 5 Sternen auf Grundlage von 5686 Kundenmeinungen bei eKomi.

Württembergische ZGU70 BZGU20
100 % Zahnbehandlung auch Kunststofffüllungen
Zahnersatz: 100 % Regelleistung, 90 % bis 100 % für Implantate, Inlays usw.
80 EUR jährlich für professionelle Zahnreinigung
ACIO Service
Ihre Ansprechpartner
Fragen oder Probleme?
Ihre ACIO-Experten unter
Telefon  0551 900 378 611
Kontakt
Newsportal