Zinsentwicklung von Baudarlehen

Nimmt man für einen Baudarlehen Vergleich die Statistiken der letzten Jahre zur Hand, ist festzustellen, dass eindeutig ein Abwärtstrend der Baudarlehenszinsen zu verzeichnen ist. In den vergangenen 30 Jahren hat es zu Beginn der 80er und zu Beginn der 90er Jahre extreme Hochzinsphasen gegeben, die sich auf der Grundlage der damaligen wirtschaftlichen Situation ergeben mussten. In den dazwischen liegenden Jahren hat sich, durch gegensteuernde Maßnahmen von Seiten der Regierung in enger Zusammenarbeit mit der Notenbank, jeweils eine Konsolidierung ergeben.

Der in der gesamten Nachkriegszeit absolut niedrigste Zinssatz wurde vor ca. 2 Jahren erreicht. Die weltweite Wirtschaftskrise, ausgelöst durch die großen Zusammenbrüche im Banken- und Immobiliensektor, hat die Regierungen der großen Wirtschaftsnationen veranlasst, entsprechende Gegenmaßnahmen einzugeleitet. Seitdem ist ein leichter Zinsanstieg auch für Baudarlehen zu verzeichnen.

Treten die gewünschten Reaktionen auf diese Maßnahmen in der Weltwirtschaft ein, muss der Gefahr einer zu schnell wachsenden Weltwirtschaft und einer Inflation entgegen gewirkt werden. Die Gegensteuerung der Notenbanken der an der Weltwirtschaft teilnehmenden Länder wird dann darin bestehen, die Zinssätze zu erhöhen.

Für den Käufer einer Immobilie ist es wichtig, durch den Baudarlehen Vergleich der aktuellen Konditionen verschiedener Baudarlehensanbieter, aber auch der Zinsentwicklung der letzten Jahre, die notwendige Entscheidungshilfe zu erhalten. Die aktuellen Zinssätze sind heute vergleichsweise noch immer auf einem historisch niedrigen Niveau.

Sollten nicht unvorhergesehene Ereignisse in der Weltwirtschaft oder durch politisch wirksame Ereignisse dramatische Reaktionen hervorrufen, die sich auf die Zinsentwicklung auswirken, steht zu erwarten, dass sich die Baudarlehenszinsen weiter erhöhen werden. Daher sollte tatsächlich in Erwägung gezogen werden, die z. Zt. noch immer besonders niedrigen Zinsen für Baudarlehen zu nutzen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...