Bis zu 70 Euro Krankenkassen-Zusatzbeitrag?

Die gesetzlichen Krankenkassen haben verlauten lassen, das für die kommenden Jahre der Zusatzbeitrag auf bis zu 70 Euro im Monat ansteigen könnte. Die Zuzahlung aus der eigenen Tasche ist bislang nur bei wenigen Krankenkassen angekommen. Doch die gesetzlichen Krankenversicherungen wollen in Zukunft ihre Mitglieder stärker zur Kasse bitten. Begründet wird dies wieder einmal mit den steigenden Kosten im Gesundheitswesen.

Doris Pfeiffer vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung sagt dazu: „Die Kassen müssen Mehrkosten für Ärzte, Krankenhäuser oder Medikamente über Zusatzbeiträge bezahlen. Von daher ist eine solche Größenordnung denkbar und auch von der Politik gewollt.“

Bisher verzichten die allermeisten Krankenkassen vollständig auf den Zusatzbeitrag. Ausnahmen sind hier z.B. die DAK und einige BKK die 8 bis 15 Euro pro Monat zusätzlich von ihren Mitgliedern zum Kassenbeitrag von 15,5 Prozent verlangen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...