Berufseinstieg – Endlich Geld verdienen

Berufseinstieg – Endlich mit dem ersten Job eigenes Geld verdienen

BerufseinstiegBerufseinstieg – Es ist geschafft, nach der Ausbildung oder dem Studium haben Sie Ihren Arbeitsvertrag unterschrieben. Sie freuen sich auf den ersten Arbeitstag, vielleicht können Sie zuvor auch noch einige freie Tage genießen. Doch spätestens jetzt ist es an der Zeit, sich einmal Gedanken zu machen, wie Sie Ihre Arbeitskraft absichern können. Wie schützen Sie sich, wenn Sie Ihrer Tätigkeit nach der Ausbildung nicht mehr nachgehen können? Wie gut ist Ihre Krankenversicherung, die Sie vor dem Einschreiben an der Universität gewählt haben? Und was ist eigentlich mit der Privathaftpflichtversicherung Ihrer Eltern, die diese bisher für Sie abgeschlossen haben? Natürlich wollen Sie von Ihrem ersten eigenen Einkommen nicht nur Versicherungsbeiträge bezahlen. Hier hilft Ihnen der ACIO Versicherungsvergleich weiter. Er vergleicht unter diversen Anbietern die geforderten Leistungen und sortiert sie nach Preis und Leistung. Mit diesem Vorgehen können Sie ganz einfach wichtige Tarife wie die Berufsunfähigkeitsversicherung oder die Privathaftpflichtversicherung vergleichen. Zudem bietet ACIO einen Bedarfsrechner an, mit dem Sie die wichtigsten Versicherungen für Ihre momentane Lebenssituation ermitteln können.

Schon beim Einschreiben an der Universität müssen Sie eine Krankenversicherung abschließen

Die Krankenversicherung ist eine Pflichtversicherung, deshalb ist sie letztlich die wichtigste Absicherung überhaupt. Hier haben Sie als Berufsanfänger kein Wahlrecht. Welche Krankenkasse Sie dann nutzen, gesetzliche oder private, können Sie jedoch selbst auswählen. Vielleicht haben Sie sich schon beim Einschreiben vor dem Studium für eine gute gesetzliche Kasse entschieden und müssen jetzt nicht noch einmal wechseln. Andererseits ist jetzt der unter Umständen der richtige Zeitpunkt, noch einmal die Beiträge und die Zusatzbeiträge der gesetzlichen Kassen zu vergleichen und den für Sie besten Versicherer zu wählen. Wenn Sie sich vor dem Einschreiben für einen privaten Krankenversicherer entschieden haben, ist jetzt ebenfalls der richtige Zeitpunkt für den Wechsel in die günstigere gesetzliche Krankenkasse. Sollten Sie als Berufseinsteiger aufgrund Ihres Gehalts noch unter der Beitragsbemessungsgrenze von 49.500 EUR liegen sollten Sie deshalb eine gesetzliche Kasse wählen, die Ihren Vorstellungen am besten entspricht, damit Sie für die nächsten Jahre gut versorgt sind.

Die wahrscheinlich wichtigste Versicherung nicht nur nach dem Ende der Ausbildung ist die Privathaftpflichtversicherung. Sie ist zwar keine Pflichtversicherung, jedoch sollte sie jeder in seinem Versicherungsportfolio haben. Falls Sie noch während des Studiums bei Ihren Eltern mitversichert waren, fallen Sie jetzt mit dem Start ins Berufsleben aus dem elterlichen Versicherungsschutz heraus. Die Privathaftpflicht Ihrer Eltern kommt erstmals seit dem Einschreiben in Ihrem Studiengang also nicht mehr für Sie in Frage, Sie müssen sich selbst mit einer eigenen Privathaftpflichtversicherung schützen.

Ein weiterer Punkt der zukünftigen Absicherung sollte den Schutz Ihrer Arbeitskraft beinhalten. Heutzutage zählen die Psyche mit 29 Prozent und die Einschränkung des Bewegungsapparates mit 21 Prozent zu den häufigsten Gründen einer Berufsunfähigkeit.
Sollten Sie einmal zu diesen Gruppen gehören, schützt Sie eine BU-Versicherung vor dem sozialen Abstieg.

Neben diesen so wichtigen Versicherungen können nach Ihrer Ausbildung weitere Versicherungen in Frage kommen. Eine private Krankenzusatzversicherung wie die Zahnzusatzversicherung, die sich um die finanzielle Unterstützung im Bereich Zahngesundheit kümmert, kann wichtig sein. Sie kommt für Kosten durch Zahnbehandlungen und Zahnersatz auf, die Sie sonst selbst bezahlen müssen.

Ebenso machen nach dem Eintritt ins Berufsleben andere Versicherungen, wie eine Pflegezusatzversicherung und eine zusätzliche Altersvorsorge, Sinn. Diese Versicherungsleistungen sollten jedoch gut überlegt sein, da sie nicht zu den günstigsten Tarifen gehören. Schließt man sie aber in jüngeren Jahren ab, sind die Tarife verhältnismäßig günstig.

Wer sein erstes Gehalt bezieht, möchte wohl generell nicht sofort einen gefühlt großen Teil in diverse Versicherungen investieren, zumal das Geld bei einer Nicht-Inanspruchnahme missverständlicherweise weg ist. Jeder Berufsanfänger sollte sich jedoch Gedanken über seine Zukunft machen. Die Gedanken sollten die zukünftigen finanziellen Eigenleistungen zum Beispiel beim Zahnersatz, die gesundheitlich beste Versorgung und nicht zuletzt den Aufbau der späteren Altersvorsorge beinhalten. Ein weiterer Punkt ist der Schutz der eigenen Finanzmittel im Falle einer Berufsunfähigkeit.

In einem ACIO Versicherungsvergleich stellen Sie mit wenigen Eingaben fest, welcher Versicherer Ihre Vorstellungen von einem guten und günstigen Versicherungsschutz am besten erfüllt. Auf Wunsch stehen Ihnen auch unsere Mitarbeiter nach einem ACIO Versicherungsvergleich zur Verfügung, um Ihre Fragen zum Beispiel die Berufsunfähigkeitsversicherung betreffend, zum besten Anbieter und zum günstigsten Preis-Leistungs-Verhältnis umfassend zu beantworten. So dürfen Sie sicher sein, zum Beginn Ihres Arbeitslebens gut und preiswert geschützt zu sein – damit Sie das Leben mit Ihrem eigenen Einkommen jetzt so richtig genießen können.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...