Krankentagegeld für Selbständige und Freiberufler
 
0800 980 980 - 4
Mo - Do  8 - 19 Uhr  |  Fr  8 - 18 Uhr
Sie sind hier:  Versicherung-Vergleiche.de > Krankentagegeldversicherung > Krankentagegeld Selbständige
Erstinformation - ACIO ist Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Krankentagegeld für Selbständige und Freiberufler

Langwierige Erkrankungen oder gar eine andauernde Arbeitsunfähigkeit ohne eine Krankentagegeldversicherung können für Selbständige und Freiberufler existenzgefährdend sein. Die Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber, die bei Angestellten bis zum 43. Krankheitstag üblich ist, entfällt.


Auch nutzen viele freiwillig versicherte Selbständige und Freiberufler die Möglichkeit des verringerten Beitragssatzes zur gesetzlichen Krankenversicherung und erhalten deswegen kein Krankengeld der gesetzlichen Krankenversicherung ab dem 43. Krankheitstag. Eine Zahlung des Krankengeldes vor dem 43. Krankheitstag ist freiwillig Versicherten nur über sogenannte Wahltarife möglich.



Gesetzliches Krankengeld für Selbständige und Freiberufler


  • Szenario 1: Freiwillig versichert, ermäßigter Beitragssatz 14,9% bzw. Mindestbeitrag (Stand 2014)

    Keine Lohnfortzahlung. Kein Krankengeld der gesetzlichen Krankenversicherung.

  • Szenario 2: Freiwillig versichert, allgemeiner Beitragssatz 15,5% bzw. Mindestbeitrag (Stand 2014) per Wahlerklärung des Selbständigen bzw. Freiberuflers

    Keine Lohnfortzahlung. Gesetzliches Krankengeld ab 43. Tag (7. Woche) der Arbeitsunfähigkeit in Höhe von maximal 70% des Bruttoarbeitsentgeltes bzw. max. 94,50 EUR / Tag (Stand 2014).

  • Szenario 3: Freiwillig versichert, allgemeiner Beitragssatz 15,5% bzw. Mindestbeitrag (Stand 2014) per Wahlerklärung des Selbständigen bzw. Freiberuflers + Wahltarif (3 Jahre Bindung)

    Die gesetzlichen Krankenversicherungen bieten Wahltarife an, die 1. eine Lohnfortzahlung schon ab dem 22. Tag der Arbeitsunfähigkeit ermöglichen (in den ersten 21 Tagen keine Lohnfortzahlung) und 2. eine Absicherung über der Beitragsbemessungsgrenze ermöglichen – jedoch nur maximal 70% des Bruttoeinkommens.

Wichtig: Das Krankengeld der gesetzlichen Krankenversicherung (nicht das private Krankentagegeld) unterliegen dem Progressionsvorbehalt und erhöhen dadurch Ihren Steuersatz. Unabhängig davon, ob Sie freiwillig oder pflichtversichert sind.


Privates Krankentagegeld für Selbständige und Freiberufler

Das privat versicherte Krankentagegeld für Selbständige und Freiberufler bietet deutlich mehr und ist vielfach flexibler als das Krankengeld und die Wahltarife der gesetzlichen Krankenversicherung.


Es sichert nicht nur die ausbleibende Lohnfortzahlung für Selbständige und Freiberufler indem die Zahlungen früher bezogen werden können, sondern erhöht auch die Bezüge, wenn das Einkommen die Beitragsbemessungsgrenze übersteigt.


Der Beginn der Zahlungen des Krankentagegeldes ist wählbar. So kann das Krankentagegeld schon ab dem 4. Tag der Arbeitsunfähigkeit bezogen werden. Weitere mögliche Zeitpunkte zum Bezugsbeginn des Krankengeldes sind der 8., 15., 22., 29., 43., 64., 85., 93., 106., 127., 169., 186., 274., 365. Tag.


  • Szenario 1: Freiwillig versichert, ermäßigter Beitragssatz 14,9% bzw. Mindestbeitrag (Stand 2014)

    Krankentagegeld wird ab dem 15. Tag als Art einer Lohnfortzahlung abgeschlossen. Zahlt auch nach dem 43. Tag als Krankentagegeld weiter.

  • Szenario 2: Freiwillig versichert, allgemeiner Beitragssatz 15,5% bzw. Mindestbeitrag (Stand 2014)

    Krankentagegeld wird ab dem 15. Tag als Art einer Lohnfortzahlung abgeschlossen. Ab dem 43. Tag als Ergänzung zu den maximal 70% des Bruttoentgeltes des gesetzlichen Krankengeldes.

  • Szenario 3: Freiwillig versichert, ermäßigter Beitragssatz 14,9% bzw. Mindestbeitrag (Stand 2014), Selbständiger / Freiberufler verfügt über Reserven

    Krankentagegeld ab dem 22. Tag als Art der Lohnfortzahlung in Höhe von bspw. 100 EUR. Ab dem 43. Tag erhöhtes Krankentagegeld um 75 EUR, also 175 EUR zum Ausgleich der langwierigen Arbeitsunfähigkeit.

Selbständige und Freiberufler dürfen nicht nur auf ihren Einkommensausfall achten. Zusätzlich gilt es, auch die Fixkosten zu beachten. Ärzte, die eine Praxisvertretung bezahlen müssen, Freiberufler, die Ausgaben für Büro usw. haben, Selbständige, die neben Bürokosten auch Angestellte entlohnen, müssen auf ihr Einkommen auch im Krankheitsfall achten.

Eine Krankentagegeldversicherung ist für Selbständige und Freiberufler also existenzsichernd.


Krankentagegeldversicherung - Risiko günstig absichern

  • keine Verdienstausfälle
  • wählbare Höhe und Zeitraum der Zahlung
  • nur die besten Tarife
Jetzt vergleichen

Bei ACIO haben Sie die Möglichkeit, wichtige Punkte in den Vergleich der besten Krankentagegeldtarife einzubeziehen.


  • Dazu gehört der Kündigungsverzicht seitens des Versicherers, der den Fortbestand Ihrer Krankentagegeldversicherung auch nach langer Krankheit sichert und einen unnötigen Wechsel des Versicherers samt erneuter Gesundheitsprüfung erspart.
  • Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Zusammenzählen von Krankheitstagen wegen derselben Krankheit innerhalb eines vom Versicherer festgelegten Zeitraumes.

    1. Beispiel: Der Krankentagegeldbezug beginnt ab dem 22. Tag der Arbeitsunfähigkeit. Der Versicherte erkrankt und ist 14 Tage krankgeschrieben. Nach einer kurzen Phase erkrankt der Versicherte erneut an derselben Krankheit und wird diesmal für 3 Wochen krankgeschrieben. Zählt die Versicherung die Krankheitstage zusammen, erhält der Versicherte schon nach der ersten Woche der 2. Krankschreibung das Krankentagegeld.

    2. Beispiel: Gleiche Versicherung wie oben. Versicherter erkrankt, wird 4 Wochen krankgeschrieben und bekommt zum 22. Tag das Krankentagegeld. Nach einer kurzen Phase erkrankt der Versicherte erneut an derselben Erkrankung. Zählt die Versicherung die Krankheitstage zusammen, erhält der Versicherte die Krankentagegeldzahlung bei der 2. Krankschreibung sofort und muss nicht noch 22 Tage warten.
  • Wichtig für die private und geschäftliche Entwicklung ist, dass das versicherte Krankentagegeld auch mit wächst. Verdienen Sie mehr, sollte auch das Krankentagegeld höher werden und das auch ohne zusätzliche Risiko- und Gesundheitsprüfung.

Onlinerechner Krankentagegeld Zusatzversicherung

  • Schnell, anonym und kostenfrei vergleichen
  • Zum "Bestpreis" Unterlagen für Ihren Testsieger anfordern
  • Ausführlich und übersichtlich
Zum Onlinerechner

Selbständige und Freiberufler müssen sich im Zuge des Krankentagegeldes auch um eine mögliche Berufsunfähigkeit Gedanken machen. Einige Versicherer bieten – falls beide Policen dort abgeschlossen sind – einen nahtlosen Übergang von Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeitsversicherung bspw. ab 6 Monaten Arbeitsunfähigkeit an. Vielfach leisten die Krankentagegeldtarife auch für die ersten 3 Monate der Berufsunfähigkeit ein vermindertes Krankentagegeld.


Da dies ein sehr komplexes Feld ist und in direkter Weise Ihre finanzielle Existenz betrifft, sollten Sie rechtzeitig vorsorgen und mit unseren Beratern über Ihre Möglichkeiten sprechen.


Hier geht es zur Berufsunfähigkeitsversicherung

ACIO Service
Ihre Ansprechpartner
Fragen oder Probleme?
Experten kostenlos unter
Telefon  0800 980 980 - 4
Kontakt
Newsportal