gesetzliche Krankenversicherung - Hilfsmittel
 
0551 900 378 50
Mo - Do  8 - 19 Uhr  |  Fr  8 - 18 Uhr
Sie sind hier:  Versicherung-Vergleiche.de > Gesetzliche Krankenkasse > Hilfsmittel
Erstinformation - ACIO ist Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Hilfsmittel

In der gesetzlichen Krankenversicherung hatten die Versicherten einen Leistungsanspruch auf die Erstattung der Kosten für Hilfsmittel. Allerdings wurden nur die Kosten für die einfachste Ausführung bis zu einem maximalen Festbetrag übernommen. Mehrkosten musste der Versicherte selbst tragen.


Für Bandagen, Einlagen und Hilfsmittel zur Kompressionstherapie hatten Versicherte, die das 18. Lebensjahr vollendet hatten, eine Zuzahlung in Höhe von 20 % des von der Krankenkasse zu übernehmenden Betrages zu leisten.


Für jedes Hilfsmittel (z. B. Hörgerät, orthopädische Schuhe) muss seit dem 01.01.2004 eine Zuzahlung in Höhe von 10 % geleistet werden. Diese Zuzahlung muss jedoch mindestens 5 EUR betragen und darf nicht über 10 EUR liegen. In keinem Fall braucht der Patient mehr dazu zu bezahlen als das Mittel kostet.


Bei Hilfsmitteln, die zum Verbrauch bestimmt sind (z. B. Windeln bei Inkontinenz), ist eine Zuzahlung von 10 % je Verbrauchseinheit zu leisten. Allerdings ist die Zuzahlung auf maximal 10 EUR im Monat beschränkt.


Kosten, die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht mehr übernommen werden, erstatten z. T. die Tarife der ambulanten Zusatzversicherung.


Onlinerechner ambulante Zusatzversicherung ...


ACIO Service
Ihre Ansprechpartner
Fragen oder Probleme?
Ihre ACIO-Experten unter
Telefon  0551 900 378 50
Kontakt
Newsportal